HAUPTTITEL

Hildegard Gosebrink

Mit Sinn und Ziel

Spiritualität im Führungsalltag

Patmos Verlag

BUCH LESEN

Vorwort

»Ich habe Freude an meinem Beruf – und gleichzeitig Sehnsucht nach mehr!« Frau M. arbeitet als Führungskraft im Gesundheitsbereich. Sie hat schon viel ausprobiert: Retreats, Meditationskurse, Pilgern. Wenn sie ganz raus ist aus ihrem Alltag, ist Platz für diese Sehnsucht nach dem »Mehr«. Aber spätestens, wenn sie ihren Dienst-PC wieder hochfährt, besteht der Alltag nur aus Mails, Terminen, Sitzungen und – häufig unangenehmen – Entscheidungen. Soll das alles sein? Nun sitzt sie mir im Aschaffenburger Martinushaus gegenüber. Wir loten miteinander aus, ob geistliche Begleitung ein Weg für sie sein kann. Auch mein Alltag als Hausleiterin ist voll mit Mails, Terminen, Sitzungen und – häufig unangenehmen – Entscheidungen. Ich habe nicht die Patentlösung für die Sehnsucht von Frau M. Aber ich bin mir sicher: Der Führungsalltag bietet nicht weniger Raum für die Sehnsucht nach dem Mehr und ist nicht weniger geistlich als der Tages­ablauf im Kloster. Wir machen uns im Gespräch auf den Weg, schauen auf den ganz normalen Alltag von Frau M. – und entdecken ihn als spirituelles Kraftfeld. Das Geheimnis Gottes scheint auf – nicht nur in der Auszeit vom Führungsalltag, sondern mittendrin.

Solchen und ähnlichen Erfahrungen in der geistlichen Begleitung und in Fortbildungen für Führungskräfte verdankt sich das vorliegende Buch. Es enthält keine Rezepte, die garantiert gelingen. Es vermittelt keine Technik, mit der Spiritualität im Führungsalltag machbar würde. Es fußt auf der Überzeugung, dass, wer Sehnsucht nach Spiritualität hat, nicht den Alltag hinter sich zu lassen braucht. Unser Führungsalltag ist unsere eigentliche spirituelle Herausforderung. Das Besondere kann im ganz Normalen aufscheinen. Dies zu entdecken, machen die folgenden Kapitel Mut.

Viele Themen, die Führungskräfte bewegen, sind branchenübergreifend und verbinden Menschen mit Leitungsverantwortung über Jahrhunderte: etwa die Frage nach dem Umgang mit Erwartungen oder wie gute Entscheidungen möglich werden. Führungskräfte kennen Macht und Ohnmacht und wissen, dass zum Führungsalltag auch gehört, sich die Hände schmutzig zu machen. Ich lade Sie ein, in einen spannenden Dialog zu treten: mit Führungspersönlichkeiten, von denen die Bibel erzählt, und mit Meistern und Meisterinnen aus 2000 Jahren christlicher Spiritualität. Von ihnen können wir heute profitieren! Sie finden in diesem Buch Hintergrundinformationen und konkrete Beispiele, Texte zum Nachdenken und Praxistipps, wie Sie das Gelesene in Ihrem eigenen Führungsalltag anwenden können.

Dank schulde ich meinem Partner Edmund Gumpert: Er war bei der Geburt jedes Kapitels dabei, hat mich ermutigt und kritisch angefragt, mir den Rücken freigehalten und gestärkt.

Widmen will ich dieses Buch »meinen« Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Martinushaus – wohl wissend, dass dieses Mein kein »besitzergreifendes« Fürwort ist … Ich verdanke ihnen sehr viel!

Hildegard Gosebrink

ÜBER DIE AUTORIN

Dr. Hildegard Gosebrink leitet das Martinushaus in Aschaffenburg, ein Zentrum für Bildung, Beratung und Seelsorge. Sie ist geistliche Begleiterin und Exerzitienbegleiterin, Autorin mehrerer Bücher im Themenkreis Spiritualität und Mystik und gibt Seminare für Führungskräfte.

ÜBER DAS BUCH

Spiritualität im Führungsalltag? Müsste es nicht eher heißen: Spiritualität trotz Führungsalltag? Beide Bereiche haben aber mehr miteinander zu tun, als ein oberflächlicher Blick es vermuten lässt: Wie führen wir uns selbst und andere? Wie kommen wir zu guten Entscheidungen? Und wie gehen Führungskräfte mit Macht, Ohnmacht und Scheitern um?

Hildegard Gosebrink lädt ein, zwischen Personal- und Finanzentscheidungen, Mitarbeitergesprächen und Workshops ein spirituelles Kraftfeld zu entdecken. Dazu erschließt sie Schätze der Bibel und der mystischen Tradition konkret für heute. Vielfältige Impulse und Übungsvorschläge helfen, das Gelesene in den Arbeitsalltag zu integrieren.

Auch als Printausgabe erhältlich.

www.patmos.de/ISBN978-3-8436-0658-5

IMPRESSUM

Weitere interessante Lesetipps finden Sie unter:

www.patmos.de

Alle Rechte vorbehalten.

Unbefugte Nutzungen, wie etwa Vervielfältigung, Verbreitung, Speicherung oder Übertragung, können zivil- oder strafrechtlich verfolgt werden.

© 2015 Patmos Verlag der Schwabenverlag AG, Ostfildern

Umschlaggestaltung: Finken & Bumiller, Stuttgart

Hergestellt in Deutschland

ISBN 978-3-8436-0658-5 (Print)

ISBN 978-3-8436-0700-1 (eBook)

HINWEISE DES VERLAGS

Wenn Ihnen dieses eBook gefallen hat, empfehlen wir Ihnen gerne weitere interessante Titel aus unserem eBook-Programm. Melden Sie sich bei unserem Newsletter an oder besuchen Sie uns auf unserer Homepage:

www.verlagsgruppe-patmos.de

Die Verlagsgruppe Patmos bei Facebook

www.facebook.com/lebegut

9783843606585_druck.jpg

Inhalt

Vorwort

Führen kann man lernen

Leitung mit Selbst-Bewusstsein

Keine Angst vor Vorgängern

Bodenhaftung und Ideale

Dauer und Veränderung, Nähe und Distanz

Die Chance der Lebensmitte: zur tragfähigen Säule werden

Gute Entscheidungen treffen

Krisen als Führungsaufgabe

Mit Ignatius unterscheiden lernen

Die Zwickmühle vielfältiger Erwartungen

Mit Hildegard von Bingen wertvolle Kräfte entdecken und nutzen

Von Macht, Ohnmacht und Schuld

Ja zur Macht

Mut zur Ohnmacht – aber richtig!

Der Mehrwert der Schuld

Führungsalltag zwischen Himmel
und Erde

Gott im Blick, die Welt im Fokus

Den Führungsalltag ins Gebet nehmen

Ein Psalm für den König und alle mit ­Führungsaufgaben

»Gönne Dich Dir selbst!« – Führungscoaching im 12. Jahrhundert

Anmerkungen