image

GEMÜSE
SUPPEN

für Genießer Chandima Soysa

Image

THORBECKE

INHALT

Winterzeit ist Gemüsesuppenzeit

Grundrezept Gemüsebrühe

Milde Brokkolisuppe

Pikante Karottensuppe

Beschwipste Blumenkohlsuppe

Elegante Rote Bete-Suppe

Toskanische Tomatensuppe

Omas Linsensuppe

Gebutterte Süßkartoffelsuppe

Nussige Pilzsuppe

Fruchtige Kürbissuppe

Feurige Bohnensuppe

Feine Maronensuppe

Herzhafte Kartoffelsuppe

Sanfte Karottensuppe

Grasgrüne Kopfsalatsuppe

Kräftige Kohlsuppe

Tunesische Kichererbsensuppe

Orientalische Auberginensuppe

Cremige Maissuppe

Wärmende Selleriesuppe

Leckere Kohlrabisuppe

Wohltuende Paprikasuppe

Südostasiatische Pak Choi-Suppe

Bunte Kokossuppe

Stärkende Spinatsuppe

Indische Dalsuppe

Aromatische Fenchelsuppe

Wunderbare Radieschensuppe

Edelsüße Paprikasuppe

Gelbe Zucchinisuppe

Rheinische Bohnensuppe

Kinderleichte Erbsensuppe

Feines Wurzelsüppchen

Duftende Zucchinisuppe

Traditionelle Spargelsuppe

Kalte Gurkensuppe

Andalusische Knoblauchsuppe

Beerige Tomatensuppe

Register

Bildnachweis / Zur Autorin

Winterzeit ist

Gemüsesuppenzeit

Wenn der Herbst die kalte Jahreshälfte einläutet, steigt das Bedürfnis nach Wärme und Gemütlichkeit. Gemüsesuppen sind jetzt als gesunde und vitalisierende Energiespender angesagter denn je. Gut bekömmliche Erbsen-, Kürbis-und Rote Bete-Suppe bringen leuchtende Farben auf den Tisch und locken mit verführerischen Düften. Löffel für Löffel verbreiten belebende Gewürze wie Chili, Ingwer und Zimt ihre wohltuende Wirkung im Körper.

Die Rezepte in diesem Buch sind alle leicht nachzukochen und anzurichten. Dabei sind der Fantasie und Experimentierlaune keine Grenzen gesetzt – erlaubt ist, was schmeckt! Eine kleine Änderung in der Zutatenliste, und schon bekommt ein altbekanntes Rezept neuen Pfiff. Kokosmilch anstelle von Sahne, Rosinen zu den Karotten oder das Gemüse einfach mal mit Sesamöl anbraten. Dann noch ein Schwung frisch gehackter Kräuter in den Topf und fertig ist die Suppe!

Viel Spaß beim Kochen und einen guten Appetit!

Grundrezept

Gemüsebrühe

Für etwa 2 l Brühe

2,5 l kaltes Wasser

800 g gemischtes Gemüse (Lauch, Sellerie, Karotte, Zwiebel,

Knoblauch, Petersilienwurzel, Fenchel, Tomate, Paprika)

Gewürze (Pfefferkörner, Lorbeer, Petersilie, Thymian, Nelken)

-1- Das ausgewählte Gemüse gründlich waschen, grob zerkleinern und in einen Topf mit dem Wasser geben. Eine klassische Variante wäre ½ Stange Lauch, 1 Stück Sellerie, 3 Karotten, 1 Zwiebel und 2 Tomaten. Die Gewürze kommen auch gleich mit hinein – wieder ganz nach Geschmack: ein paar Pfefferkörner, 2 Lorbeerblätter, Petersilie und frische Thymianzweige. -2- Die Zutaten nun aufkochen und bei geringer Hitze für 2 Stunden köcheln lassen. Den Deckel des Topfes dabei leicht geöffnet auflegen. -3- Ein Küchensieb mit einem frischen Tuch auslegen und die Brühe abseihen. Wenn man das Gemüse dabei nicht ausdrückt, bleibt die Brühe schön klar. Das Gemüse kann bei Bedarf natürlich auch als Suppeneinlage verwendet werden. Die Brühe mit Salz abschmecken. Falls man nicht sofort Verwendung hat, kann sie gut eingefroren werden.

Milde

Brokkolisuppe

Für 4 Portionen

450 g Brokkoli

1 kleine Zwiebel

1 Scheibe Toastbrot

20 g Butter

250 ml Milch

250 ml Gemüsebrühe

3 TL Zitronensaft

Salz, Pfeffer

Muskatnuss

2 Scheiben Räucherlachs

Etwas Petersilie

-1- Brokkoli waschen, zerkleinern und in einem Topf mit Dampfeinsatz etwa 15 Minuten garen. -2- In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein würfeln, das Toastbrot fein zerbröseln. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Das Toastbrot hinzugeben und kurz mitbraten. Mit der Milch und der Gemüsebrühe ablöschen. -3- Den gegarten Brokkoli dazugeben und alles etwa 10 Minuten köcheln lassen. Die Suppe fein pürieren, 1 TL Zitronensaft einrühren und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. -4- Den Lachs in Streifen schneiden und mit dem restlichen Zitronensaft beträufeln. -5- Die Suppe anrichten und mit dem Lachs und etwas Petersilie garnieren.

Pikante

Karottensuppe

Für 4 Portionen

500 g Möhren

150 g Kartoffeln

½ Stange Lauch